Suzuki GS 1000

So habe ich sie gekauft.


Suzuki GS 1000

Als erstes bekam der Motor eine rundum Kur:


Suzuki GS 1000

Ein paar Teile wurden verchromt.
 

Suzuki GS 1000

Diese Aluminium Schwinge von der Suzuki GSX mit dickerem Hinterrad sollte rein.


Suzuki GS 1000

...dazu musste der GS 1000 Rahmen etwas modifiziert werden.
Anschließendes Schweißen und Kunststoffbeschichten, des ganzen Rahmens, machte es perfekt.
 

Suzuki GS 1000

 

Suzuki GS 1000

Außer der Gabelbrücke habe ich noch diverse andere Alu-Teile vom Lack befreit und poliert.
Hier kamen Edelstahl Hutmuttern zum Einsatz.
...sonst habe ich fast alle durch verzinkte Inbus ersetzt.
 

Suzuki GS 1000

Das erste mal, nach einem laaangen Winter, wieder vor der Tür.

Suzuki GS 1000


Suzuki GS 1000

Dann war sie auch bald schon für die erste Ausfahrt "bereit".
...mit Chrom Bürzel von einer Honda four.
...Z 1000 Lenker und Ochsenaugen.
...Cockpit kam auch nicht wieder ...wurde durch einen Tacho ersetzt.


Suzuki GS 1000

Die Teile zum Lackieren habe ich selber vorbereitet.
Ja, es sollte ein GSX Tank sein.
 

Suzuki GS 1000

Da war der Tank wieder. Und auch noch ein Paar verstärkte Kupplingsfedern etc..
 

Suzuki GS 1000

Auf den Tacho habe ich noch eine ganze Weile verzichtet :)
Das häßliche Bürzel aus Aluminium kam aus eigener Herstellung.

Hier fehlen eigentlich nur noch die Alu Griffe aus Eigenherstellung:

Suzuki GS 1000